Terminalemulationen
für IBM-Großrechner

Emulationsprodukte von HWS

HWS J-Term und Terminal Edition bieten einen schnellen und sicheren Zugriff auf IBM Legacy-Host-Systeme wie 3270 und 5250. Grafische Benutzeroberflächen on-the-fly ermöglichen eine einfache Bedienung und die starke SSL/TSL-Verschlüsselung gewährleistet höchste Sicherheit beim Datentransfer.

HWS Terminal Edition und J-Term Emulationen

HWS Terminal Edition ist eine native Microsoft Applikation. Folgende Emulationen stehen zur Verfügung:

  • 3270 für IBM Mainframe
  • 5250 für IBM Midrange (As 400)
  • VT525 für Unix
  • X11 für Unix

HWS J-Term ist eine Java-Applikation mit integrierter JRE. Folgende Emulationen stehen zur Verfügung:

  • 3270 für IBM Mainframe
  • 5250 für IBM Midrange (As 400)
  • VT525 für Unix

Die Highlights der HWS Emulationsprodukte auf einen Blick

  • FTP-Browser für Dateitransfer von/zu FTP-Servern
  • Enterprise Access zur zentralen Administration und Konfiguration
  • Sicherheit durch Verschlüsselung der Kommunikationsdaten über SSL, TLS oder SSH
  • Grafische Benutzeroberfläche für Host-Applikationen durch „GUI-on-the-Fly“
  • Starke SSL-Verschlüsselung mit bis zu 256 Bit Schlüssellänge
  • Verschlüsselung über SSH (bei VT-Emulation, optional mit Enterprise Access)
  • Filetransfer über IND$FILE
  • Verschlüsselter Filetransfer über Secure FTP (SSH)
  • Unterstützung von IBM-DYNAMIC Terminals
  • Bildschirmbreite und -höhe frei konfigurierbar (3270)
  • 132 Spalten Modus (3270/5250/VT)
  • Multi-Session Unterstützung
  • Hardcopy- und Host-Systemdruck von Host-Applikationen
  • Druck über LU1 (SCS) und LU3 (DSC)
  • Druck über Escape-Sequenzen
  • Unterstützt GDDM Grafik (3270)
  • Euro-Zeichen für Druck und Bildschirmdarstellung
  • Makro-Rekorder